Teilnahmebedingungen und Haftungsausschluss Telemarkfest

für das Telemarkfest 2019. Die Teilnahmebedingungen stehen auch als PDF-Datei zur Verfügung.

Allgemeines

Alle Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen und stehen zur Anwendung für weibliche und männliche Personen gleichermaßen zur Verfügung.

Nach Anmeldung und Bezahlung des entsprechenden Buchungs- (Paket-) Preises, ist die Anmeldung zur Veranstaltung verbindlich.

Der Weiterverkauf von Teilen der Pakete ist nicht zulässig. Hierzu gehören Liftkarten, Mittagessen, Brunch, Zutritt zu den Veranstaltungen, Teilnahme an den Workshops und am Rennen. Bei Verstoß gegen diese Regel wird der Teilnehmende vom Telemarkfest ausgeschlossen.

Mit der Anmeldung erklärt jeder Teilnehmende verbindlich, dass gegen die Teilnahme keine gesundheitlichen Bedenken bestehen und sie in der Lage sind an den Veranstaltungen, an den Workshops bzw. am Rennen teilzunehmen.

Rücktritt durch den Teilnehmer / Teilnehmerin

Der Teilnehmende kann jederzeit vor Beginn der Veranstaltung zurücktreten, Zeitpunkt für die Wirksamkeit des Rücktritts ist der Eingang der schriftlichen Rücktrittserklärung (Post / E-Mail) beim Veranstalter. Die Rückgewähr bereits erfolgter Zahlungen wird wie folgt abgewickelt:

Einbehalt einer Bearbeitungsgebühr von 20,00 EUR sowie der darüber hinaus entstanden und entstehenden Kosten der Anmeldung. Hierzu zählen z.B. Gebühren für Lastschrift- oder Überweisungsabwicklungen, Kreditkartengebühren usw. Der rückgewährte Buchungspreis wird binnen 3 Monaten nach der Veranstaltung, auf ein angegebenes Konto zurück überwiesen.

Rücktritt durch den Veranstalter

Der Veranstalter kann die Veranstaltung ohne Einhaltung einer Frist absagen oder das Programm ändern, falls schlechte Wetter- und/oder Schneeverhältnisse die Durchführung der Veranstaltung nicht gestatten.

Im Falle einer Absage durch den Veranstalter werden bisher geleistete Zahlungen, abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 20,00 EUR sowie der darüber hinaus entstandenen und entstehenden Kosten der Anmeldung, zurückerstattet. Hierzu zählen z.B. Gebühren für Lastschrift- oder Überweisungsabwicklungen, Kreditkartengebühren usw. Diese Rückerstattungspflicht entfällt, wenn die Veranstaltung aus Gründen, auf die der Veranstalter keinen Einfluss hat, wie z.B. aktuelle Wetterverhältnisse, Ausfall von Bahnen und Liften oder ähnlichem, abgesagt werden muss.

Der Veranstalter ist auch berechtigt, gegenüber einzelnen Teilnehmern den Rücktritt zu erklären, wenn dafür ein wichtiger Grund in der Person des Teilnehmers gegeben ist und dadurch die Sicherheit des Teilnehmers, anderer Teilnehmer oder die Durchführung der Veranstaltung gefährdet ist, sowie Beeinträchtigungen der Veranstaltung zu befürchten sind. Hierzu zählen z.B. die mangelhafte körperliche Leistungsfähigkeit, keine Skikenntnisse oder Nichtbefolgen von notwendigen Anweisungen von Ausbildern, Bergführern oder Helfern, sowie das Nichteinhalten von Regeln (z.B. Weiterverkauf von Teilen der Pakete) und Vorgaben.

In einem solchen Fall findet keine Rückerstattung bereits geleisteter Zahlungen statt.

Teilnahme am Telemarkfest

Für die Teilnahme an allen Workshops sind Telemark-, Ski- oder Snowboard-Kenntnisse Voraussetzung. Ski-Neulinge können an den Workshops nicht, oder nur mit vorheriger Absprache, teilnehmen! Für die Teilnahme an Workshops, die abseits der gesicherten Pisten stattfinden, ist eine geeignete Ausrüstung obligatorisch.

Teilnehmende willigen in die Nutzung der im Zusammenhang mit der Veranstaltung erstellten Foto- und Filmaufnahmen ein. Bei der Verwendung der Bilder bleibt der Bezug zur Veranstaltung gewahrt. Die Bilder werden nicht an Dritte weiter gegeben.

Teilnahme am Rennen

A. Risikobeurteilung und Eigenverantwortlichkeit der Teilnehmer

Teilnehmende erklären mit Ihrer Meldung, Kenntnis von den wettkampfspezifischen Risiken und Gefahren zu haben sowie diese zu akzeptieren. Weiter darüber informiert zu sein, dass sie insoweit bei der Ausübung der von ihnen gewählten Skidisziplin Schaden an Leib oder Leben erleiden können. Schließlich haben sie sich verpflichtet eine eigene Risikobeurteilung dahingehend vorzunehmen, ob sie auf Grund ihres individuellen Könnens sich zutrauen die Schwierigkeiten der Strecke bzw. Anlage sicher zu bewältigen und sich zudem verpflichtet auf, von ihnen erkannte Sicherheitsmängel hinzuweisen. Durch ihren Start bringen sie zum einen die Geeignetheit der Strecke zum Ausdruck sowie zum anderen deren Anforderungen gewachsen zu sein. Zudem erklären sie ausdrücklich für das von ihnen verwendete Material selbst verantwortlich zu sein. Diese Erklärungen sind gerade auch für diesen Wettkampf verbindlich.

B. Verschulden des Organisators und seiner Erfüllungsgehilfen

Teilnehmende am Wettkampf akzeptieren, wenn sie im Wettkampf einen Schaden erleiden und der Meinung sind, den zuständigen Organisator bzw. dessen Erfüllungsgehilfen treffe hierfür ein Verschulden, dass diese im Hinblick auf Sachschäden nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit haften. Diese Erklärung gilt auch für den Rechtsnachfolger des Athleten. Teilnehmende erklärt sich weiter bereit sich mit den jeweiligen Wettkampfbestimmungen vertraut zu machen. Wenn durch seine Teilnahme am Wettkampf ein Dritter Schaden erleidet, akzeptiert er, dass eine eventuelle Haftung allein ihn treffen kann. Es dient deshalb seinem eigenen Interesse, ausreichend Versicherungsschutz zu haben.

Haftungsausschluss

Die Teilnahme an den Veranstaltungen des Telemarkfests, an den Workshops und an den internationalen deutschen und niederländischen Meisterschaften erfolgt auf eigenes Risiko.

Eine Haftung des Veranstalters, seiner Vertreter und Helfer (Erfüllungsgehilfen) für Personen-, Sach- und Vermögensschäden jeder Art sind ausgeschlossen.

Eine Veranstaltung in der Natur und im Gebirge hat ein erhöhtes Unfall- und Verletzungsrisiko, dass auch durch erfahrene Ausbilder und Bergführer nicht restlos ausgeschlossen werden kann. Für ausreichenden Versicherungsschutz (z.B. Haftpflicht-, Unfall-, Bergungskosten- und Auslandskrankenversicherung) ist jeder Teilnehmende selbst verantwortlich.

Datenschutz

Mit der Anmeldung zur Teilnahme an dieser Veranstaltung willigt der Teilnehmer / die Teilnehmerin in die Speicherung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten durch den Veranstalter, für die Zahlungsabwicklung und Organisation der Veranstaltung, die Veröffentlichung und Verbreitung der Ergebnisse ein.

Die persönlichen Daten werden ausschließlich zur Vertragsabwicklung genutzt. Sie werden nur an Dritte weitergegeben, wenn dies zur Vertragsabwicklung erforderlich ist oder wenn ein gerichtliches Urteil oder eine Rechtsvorschrift dazu verpflichtet. Liegen Anhaltspunkte für einen Missbrauch vor werden die Daten an Strafverfolgungsbehörden übermittelt.

Bei der Anmeldung gelten darüber hinaus die Datenschutzrichtlinien der Race Result AG http://my2.raceresult.com/imprint/dataprivacy.php.

Die schnelle Entwicklung des Internets macht von Zeit zu Zeit Anpassungen in unseren Datenschutzhinweisen erforderlich. Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich an die unten stehende Kontaktadresse. Hier können Sie auch erfragen, welche Daten bei uns gespeichert sind.

Die Kommunikation per E-Mail ist nicht sicher. Bei vertraulichen Informationen empfehlen wir den Postweg. Telemark Plus e.V. info@telemarkplus.de

Dezember 2018